Es hat geschneit!

- das ist natürlich Unsinn. Es hat nicht geschneit, auch wenn das im April hin und wieder auch vorkommt. Aber man könnte es meinen, wenn man die schneeweiße Schlehen in der Hecke des Gartens sieht! Wenn alles gutgeht, wird es dann im nächsten Winter viele blauen Beeren zu ernten geben, aus denen Christel ganz regelmäßig z.B. Marmelade kocht.

Arbeiten am Dach

Die Bauaktion zur Erneuerung und Vergrößerung der Dachflächen läuft noch. Michael Kulzer hat am 20.03.2020 die Fundamente gesetzt zum Abstützen der Dachverlängerung. In Kürze geht es dann weiter.

 

Winterfeuer mit Stockbrot

SpardaWeihnachts-Benefizaktion erfolgreich beendet

Insgesamt 42.000 Euro wurden für drei regionale Einrichtungen gesammelt – Empfänger sind der Treffpunkt e. V. Nürnberg, der Förderverein der Spiel- und Lernstuben e. V. Erlangen und der Verein „Gärten der Begegnung - Interkulturelle Gärten Bayreuth e. V.“ – Erfolgreiche Kooperation der Sparda-Bank Nürnberg mit der Aktion „Freude für alle“ der Nürnberger Nachrichten

Nordbayern – Die Menschen in Nordbayern haben in den vergangenen Wochen erneut unter Beweis gestellt, dass sie das soziale Verantwortungsbewusstsein der Sparda-Bank Nürnberg eG teilen. Die SpardaWeihnachts-Benefizaktion 2019/2020 hat mit 42.000 Euro erneut ein großartiges Spendenergebnis erzielt. Das Geld kommt nun in gleichen Teilen drei sozialen Einrichtungen aus der Region zugute: dem Treffpunkt e. V. Nürnberg, dem Förderverein der Spiel- und Lernstuben e. V. Erlangen und dem Verein „Gärten der Begegning - Interkulturelle Gärten Bayreuth e. V.“ – jede Initiative darf sich folglich über eine Förderung in Höhe von 14.000 Euro freuen. Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, resümiert: „Die SpardaWeihnachts-Benefizaktion war wieder ein großer Erfolg. Sie ist auch Ausdruck der großen Solidarität und Hilfsbereitschaft in der Region. Mit den Spenden kann viel Gutes bewirkt werden – für die Gemeinschaft, für Kinder und Jugendliche und für Integration.“

Für Schwächere stark machen


Bereits zum 26. Mal hatte die Genossenschaftsbank in der Vorweihnachtszeit dazu aufgerufen, drei soziale Einrichtungen mit einer Geldspende zu fördern. Im Zeitraum zwischen dem 12. November 2019 und dem 12. Januar 2020 konnten die Menschen in Nordbayern ihre finanzielle Unterstützung zusagen. Den gesammelten Spendenbetrag hat die Sparda-Bank zum Abschluss nochmal großzügig aufgerundet. Durchgeführt wurde die SpardaWeihnachts-Benefizaktion erneut in Kooperation mit der Aktion „Freude für alle“ der Nürnberger Nachrichten. Ein großes Engagement für gesellschaftliche Teilhabe eint die drei begünstigen Einrichtungen: Der Treffpunkt e. V. aus Nürnberg nutzt die Sprache der Musik, um Jugendliche aus sozial schwächeren Familien zu erreichen. Sie können beim Projekt „raise your voice“ ihre Sorgen und Gedanken in eigenen Musikstücken verarbeiten.

Bei dem inklusiven Projekt „Spielend Schwimmen lernen“ der Spiel- und Lernstuben e. V. aus Erlangen steht die Freude an der Bewegung im Wasser im Vordergrund. Kinder mit besonderen Entwicklungsrisiken werden behutsam an das Element Wasser und das Schwimmen herangeführt und können durch die spezifischen Unterrichtseinheiten zu mehr Selbstbewusstsein gelangen. Der Verein „Interkulturelle Gärten e. V.“ schafft in Bayreuth generationen- und nationenübergreifende Begegnungen im Grünen. Auf einer Fläche von 2.400 Quadratmetern wird zusammen gepflanzt, gejätet und geerntet – und ganz nebenbei das wertschätzende Miteinander gelebt.

 

Kochabend Irak

Für den diesjährige Kochabend im Herbst konnten wir unsere Mitglieder Kitam und Mohammed gewinnen. Einiges hatte die Familie schon vorbereitet, anderes wurde gemeinsam mit anderen Gartenmitgliedern im Gemeindehaus gekocht. Besonders interessant für viele war dann der Vortrag ihrer Tochter über das Land Irak,  seine Bewohner, Orte und natürlich: das Essen.

 

 
 

Herbsttage im Garten

Wir planen, im Garten demnächst mehr und mehr Nistmöglichkeiten für Tiere bereitzuhalten. Im Zuge dessen findet bereits ein erster neuer Nistkasten, mit der speziellen Bauform als Schutz vor Räubern.

Die Physalis auf Eckhards Beet leuchtet rot aus ihrem grazilen Gitterkäfig.

 



 

Kirschbaum Spalier

Am 10.11.2019 traf sich Petra Schüler mit Jo Sarre und Oumarou Boukari, um einen Kirschbaum zu pflanzen, den Jo den Gärten gespendet hat: "Bei herrlichem Sonnenschein hatten wir zu dritt schnell ein entsprechendes Pflanzloch ausgehoben und den Baum eingepflanzt. Dann noch Anbinden am Baumpfahl, damit der Baum stabil steht und gut einwurzeln kann, angießen und fertig waren wir."

Gespendeter Gartenschrank

Unser Mitglied K. Städtler hat uns einen wetterfesten Gartenschrank gespendet, der bei ihr übrig war. Wir haben ihn per Fahrrad abgeholt und bereits im Garten provisorisch aufgestellt. Das Schränkchen wird wohl zum Schutz von Kinderspielzeug oder ähnlichem verwendet werden.

Vielen Dank für die Spende!

Wer überzählige Gegenstände hat, die der Garten eventuell brauchen könnte, kann sehr gerne unseren Vorstand kontaktieren.

 

Aufstrichzirkelpicknick

Schon zum wiederholten Mal war der Aufstrichzirkel Bayreuth zu Gast im Garten. Bei einem herbstlichen Picknick trafen sich neue und alte AufstrichfreundInnen und genossen heiße saisonale Gemüsesuppe aus dem Holzofenkessel, Aufstrichbrote und Glühwein.

 

 

Herbstfest - Rückschau